Meine Kunst ist nicht geradlinig, immer wieder experimentiere ich mit neuen Techniken, Materialien und mit verschiedenen Themen. Meine Werke sind daher sehr vielseitig und doch finde ich mich in allen als Person wieder. Ich mache Kunst weil ich Freude daran habe und es inspiriert mich, wenn ich anderen Menschen damit ebenfalls Freude bereiten kann.

INSPIRATION

Eine tiefgreifende Faszination für Vergänglichkeit / Verwitterung / Verwandlung sind in allen Werken sichtbar. Die Ölgemälde beschäftigen sich mit dem menschlichen Körper, Farben, Licht und Schatten.  Im Gegensatz dazu inspirieren die Einsamkeit, Ruhe und Bewegung der Natur die Landschaftsbilder. Dadurch entstehen sphärischen Landschaften in denen der Mensch oft nur eine Nebenrolle spielt. Durch den Einsatz von Rost und Patina wird die Veränderung und Vergänglichkeit sichtbar.

 

Die Objekte aus Ton und Draht konzentrieren sich auf die menschliche Darstellung, spielen mit dem Verhüllen und gleichzeitigen Einrahmen von Köpfen und einer neuen Interpretation von Schönheit. Auch ohne Köpfe und Gesichter werden Emotionen sichtbar